Geld oder Leben?

Nicht immer wird es diese Frage so zugespitzt geben. Trotzdem: Wir Menschen messen unseren beruflichen Einsatz neben den persönlichen Empfindungen, wie Kollegen, Arbeitszeit, selbstbestimmtes Arbeiten u. a. eben doch oft am Verdienst. Und da heißt es meistens: Wer studiert, verdient später mehr Geld.

Dazu eine spannende Betrachtung aus dem Tagesspiegel:

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ausbildung-statt-studium-lukrative-lehre/9838818.html

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

In 8 Schritten zu Medienkompetenz

Wie entsteht die Berufsschule 4.0 ?

Was die Gamescom mit Ausbildung zu tun hat