OECD-Bericht bewertet duale Berufsausbildung neu!

Die OECD hat die duale Berufsausbildung in Deutschland neu bewertet. Hintergrund war eine OECD-Studie in 2011, die in vielen Ländern hohe Gehaltsdifferenzen zwischen Akademikern und Nicht-Akademikern aufzeigte. In der Erwerbstätigen-Befragung 2012 wird die Facharbeiter-Qualifikation berücksichtigt und zeigt deutliche Differenzierungen. Darüber hinaus stellte die OECD im Kontext der Untersuchung der Jugendarbeitslosigkeit fest, dass die duale Berufsausbildung in Deutschland ein wesentlicher Faktor wirtschaftlicher Stabilität sei. 

Das BIBB hat den Bericht kommentiert:

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

In 8 Schritten zu Medienkompetenz

5 Gründe für die Digitalisierung der Ausbildung

Keine Fotoveröffentlichung wegen DSGVO?