Posts

Es werden Posts vom Juli, 2013 angezeigt.

Neue Jugendstudie auch zum Thema Berufsorientierung

Im Land Baden-Würtemberg wurden aktuell 2.396 Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren zu unterschiedlichen Themen befragt. Interessant sind die Ergebnisse zur Berufsorientierung (auf den hinteren Seiten ab Abbildung 55). Die jungen Leute haben weiter Bedarf an Berufsorientierung!

http://www.jugendstiftung.de/fileadmin/Bilder/Jugendstudie_2013_BW_ppt.pdf



Zwei neue Berufe ab 01. August 2013

Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat die Liste der modernisierten und neuen Berufe ab 01.08.2013 veröffentlicht. 11 Berufe wurden modernisiert, darunter der Fertigungstechniker, der Fluggeräteelektroniker, der KFZ-Mechatroniker und der gefragte Mediengestalter Digital und Print.

Zwei Berufe kommen neu hinzu: Die Fachkraft für Metalltechnik (zweijähriger Beruf) und der Stanz- und Umformmechaniker.

http://www2.bibb.de/tools/aab/aab_neue_berufe.php




Positives Resumee der Worldskills in Leipzig

Bild
Die Worldskills in Leipzig war ein außergewöhnlicher Höhepunkt der beruflichen Bildung! Für Deutschland war es ein Vergleich der Berufsbesten mit der Welt. 
Zwei Weltmeistertitel (im Trockenbau und bei den Fliesenlegern, siehe Bild) bescheinigen dem deutschen Handwerk Spitzenleistungen. Deutsche Facharbeiter gewannen in anderen Disziplinen viele weitere Medaillen. Dennoch: In den Zukunftsdisziplinen wie Informationsnetzwerktechnik oder IT-Software dominierten die asiatischen Länder, aber auch Brasilien taucht in den Listen öfter auf: 

http://www.worldskillsleipzig2013.com/de/das_event/gewinner/

Der Arbeitskreis "Innovationen Berufsbildung" beim Kuratorium der deutschen Wirtschaft für Berufsbildung, dem Ausbildungsleiter von großen und mittleren Unternehmen angehören,  informierte sich aus erster Hand vor Ort! Für Deutschland war die WM aber auch deshalb ein Gewinn, weil das duale Berufsausbildungssystem dringend mehr Aufmerksamkeit brauchte. Die haben wir nun bekommen, es ist j…

Technik und Kommunikation in der Ausbildung: Wird alles schlimmer?

Sie sind in aller Munde. Überall wird über sie gesprochen. Sie können nicht rechnen, sie können nicht lesen, sie können nicht schreiben und sie können nicht sprechen. So heißt es jedenfalls. Und es werden immer weniger. Unsere Jugend steckt in der technologischen Revolution.

Was ist dran an dieser technologischen Revolution? Fast alle haben ein Smartphone, diese mystische Teil, das so lange und direkt bei uns ist und täglich so häufig genutzt wird wie kein anderes technisches Gerät. Es ermöglicht Zugriff auf den Großteil menschlichen Wissens in Sekundenschnelle. Jugendliche verlieren die Fähigkeit, allein mit sich zu sein, einfach nur nachzudenken oder zu dösen. Wartezeiten werden mit dem Smartphone gefüllt. Aber eigentlich handelt es sich doch dabei um informelles Lernen, oder?

Ja, es gibt durch diese Geräte weniger echte Unterhaltungen. Die sozialen Situationen zwischen zwei oder mehreren Menschen in der Kommunikation nehmen ab, dazwischen tritt die Technik. Das ist schade. Doch bevor…

OECD-Bericht bewertet duale Berufsausbildung neu!

Die OECD hat die duale Berufsausbildung in Deutschland neu bewertet. Hintergrund war eine OECD-Studie in 2011, die in vielen Ländern hohe Gehaltsdifferenzen zwischen Akademikern und Nicht-Akademikern aufzeigte. In der Erwerbstätigen-Befragung 2012 wird die Facharbeiter-Qualifikation berücksichtigt und zeigt deutliche Differenzierungen. Darüber hinaus stellte die OECD im Kontext der Untersuchung der Jugendarbeitslosigkeit fest, dass die duale Berufsausbildung in Deutschland ein wesentlicher Faktor wirtschaftlicher Stabilität sei. 

Das BIBB hat den Bericht kommentiert:

http://www.bibb.de/de/64515.htm